AGB KONTAKT KUNDENLOGIN

Artikel suchen:

IHR GESCHENK WARTET
AUF SIE!

Klicken Sie hier und
holen Sie Ihr Geschenk ab!
Zum Warenkorb

Elektronische Schaltungen

Hier finde Sie elektronische Schaltungen für viele interessante Effekte auf der Modelleisenbahn. Es sind sowohl Bausätze erhältlich, welche Sie selber zusammenlöten können, wie auch Fertigmodule, die bereits anschlussfertig sind.
Zum Betrieb benötigen viele dieser Schaltungen eine Gleichspannung von 12 Volt DC. Passende Netzteile finden Sie hier: Netzteile

Easy Sound maxi Soundmodul

Tams, 43-09217

Individuelle Geräuschkulisse für Ihre Anlage

EasySound-Modul für den stationären Einsatz.
Zum Abspielen von bis zu 255 verschiedenen Geräuschen von SD-Karte, ausgelöst über die Weichensteuerbefehle (DCC oder MM). Alternativ können 8 Geräusche über Taster, Reedkontakte, Hall-Sensoren oder vorgeschaltete Steuerungen ausgelöst werden. Wiedergabe in Stereo.

Digitalbetrieb: Auslösen von 255 Geräuschen über Weichenstellbefehle. Adressbereich: 1- 2.040 (DCC) bzw. 1 - 1.020 (Motorola).
Zuordnung der Sounddateien zu den Funktionstasten durch entsprechende Dateinamen.
Tipp: Durch entsprechende Programmierung der Weichenadresse können Geräusche z.B. gemeinsam mit Bewegungsabläufen, die von Servodecodern gesteuert werden, ausgelöst werden.

Analogbetrieb: 8 Geräusche können alternativ über die 8 Schalteingänge ausgelöst werden (z.B. durch Taster oder Schalter)
Tipp: Es können auch komplexe Steuerungen vorgeschaltet werden.

Wiedergabe-Modi: einmaliges Abspielen mit Möglichkeit zum Abbruch der Wiedergabe; einmaliges Abspielen ohne Möglichkeit zum Abbruch der Wiedergabe; Endloswiederholung.

Lautsprecherausgänge: zwei. Wiedergabe in Stereo, dadurch räumlich wirkende Geräuscheffekte. Die Anordnung der Geräuschquellen auf der Modellbahnanlage (Freibad links, Marktplatz in der Mitte, Gebirgsbach rechts) kann genauso wiedergegeben wie bewegliche Geräuschquellen (Zug überquert die Brücke von rechts nach links).

Lautsprecher: Nennbelastbarkeit mind. 8 W, Imdedanz mind. 8Ohm
Einstellung der Lautstärke: über Trimmpoti
Empfehlung: für örtlich begrenzt wirksame Geräusche: kleinere Lautsprecher (z.B. Mini-Lautsprecher aus unserem Programm), zur Beschallung grösserer Bereiche: grössere Lautsprecher (z.B. PC-Lautsprecher)

Zusätzlicher Schaltausgang: 1 x 500 mA
Auslösung über Weichensteuerbefehle (z.B. als Teil einer Weichenstrassensteuerung)


Preis: CHF 79.00

Lager: 1 Stk.

Stk.

Zeitschalter MT-1

Tams, 51-01015-01

Zur Steuerung von Vorgängen, die für eine Zeit zwischen 1 und 100 Sekunden andauern sollen.
über einen positiven Schaltimpuls am Eingang, z. B. durch einen Taster oder Reedkontakt (nicht im Lieferumfang enthalten). Daraufhin wird der Ausgang für die eingestellte Zeit mit Masse verbunden.

Anwendungsbeispiele: automatischer Halt der Züge an einem Gleis für eine bestimmte Zeit oder einschalten eines Karussels für eine bestimmte Zeit.

Verbraucher mit einem Strom von bis zu 100 mA, die für die Zeitdauer eingeschaltet werden sollen, können direkt am Ausgang des Minitimers angeschlossen werden. Verbraucher mit einem höheren Strom können über ein Relais angesteuert werden.

BAUSATZ MIT AUSFÜHRLICHER ANLEITUNG!


Preis: CHF 13.00

Lager: 1 Stk.

Stk.

Zeitschalter MT-1

Tams, 51-01016

Zur Steuerung von Vorgängen, die für eine Zeit zwischen 1 und 100 Sekunden andauern sollen.
Über einen positiven Schaltimpuls am Eingang, z. B. durch einen Taster oder Reedkontakt (nicht im Lieferumfang enthalten) wird der Ausgang für die eingestellte Zeit mit Masse verbunden.

Anwendungsbeispiele: automatischer Halt der Züge an einem Gleis für eine bestimmte Zeit oder einschalten eines Karussels für eine bestimmte Zeit.

Verbraucher mit einem Strom von bis zu 100 mA, die für die Zeitdauer eingeschaltet werden sollen, können direkt am Ausgang des Minitimers angeschlossen werden. Verbraucher mit einem höheren Strom können über ein Relais angesteuert werden.

FERTIGBAUSTEIN GEPRÜFT


Preis: CHF 18.00

Lager: 1 Stk.

Stk.

Einschaltverzögerung MT-2

Tams, 51-01026

Zur Ansteuerung von Verbrauchern, die verzögert eingeschaltet werden sollen.

Auslösung durch Herstellen einer Masseverbindung am Eingang, z.B. mit einen Schalter (nicht im Lieferumfang enthalten). Die Masseverbindung zum Ausgang wird erst nach der eingestellten Zeit hergestellt, der nachgeschaltete Verbraucher wird folglich verzögert eingeschaltet.
Wird die Masseverbindung am Eingang des Bausteins unterbrochen, wird mit einer Verzögerung von ca. 1 Sekunde der nachgeschaltete Verbraucher ausgeschaltet.
Vergeht zwischen Herstellen und Lösen der Masseverbindung am Eingang des MT-2 eine kürzere Zeit als die eingestellte Verzögerungszeit, bleibt der nachgeschaltete Verbraucher ausgeschaltet.
Einstellbare Zeit: Max. 25s

Anwendungsbeispiel: Verzögerung der Anfahrt einer Lok nach dem Wechsel eines Signals auf "Fahrt" (= Reaktionszeit des Lokführers)

Verbraucher mit einem Strom von bis zu 100 mA, die für die Zeitdauer eingeschaltet werden sollen, können direkt am Ausgang des Minitimers angeschlossen werden. Verbraucher mit einem höheren Strom können über ein Relais angesteuert werden.

FERTIGBAUSTEIN GEPRÜFT


Preis: CHF 18.00

Lager: 1 Stk.

Stk.

Pendelzugsteuerung für Gleichstrombahnen

Tams, 51-02026

Die PZS-2 steuert den Pendelzugbetrieb zwischen zwei Endbahn­höfen einer analogen Gleichstrom-Modellbahnanlage.

Am zweiten Endbahnhof kann eine Weiche angeschlossen werden. Damit ist es möglich, zwei Züge abwechselnd auf der Pendelstrecke verkehren zu lassen. Zwischen den beiden Endbahnhöfen kann in beiden Fahrtrichtungen jeweils ein zusätzlicher Haltepunkt eingefügt werden.

Der Pendelzugbetrieb erfolgt automatisch. Das Abbremsen der Züge vor den Endbahnhöfen und den beiden Haltepunkten wird eingeleitet, sobald ein Gleisbesetztmelder, der im Baustein integriert ist, die Einfahrt eines Zuges in den betreffenden Streckenabschnitt meldet. Der weitere Ablauf (Bremsen, Halten und Anfahren) ist zeitgesteuert.

- abwechselnder Fahrbetrieb von ein oder zwei Zügen zwischen zwei Endbahnhöfen
- ein zusätzlicher Haltepunkt pro Fahrtrichtung zwischen den beiden Endbahnhöfen
- automatisches Abbremsen, Halten und Anfahren der Züge an den Endbahnhöfen und Haltepunkten (Dauer jeweils einzeln einstellbar)
- einstellbare Höchstgeschwindigkeit
- nicht geeignet für digitale Loks mit automatischer Analogerkennung
- beliebige Zusatzhalts, z.B. an zusätzlichen Haltepunkten oder Signalen
- Auslösung über manuell ausgelöste Schalter, Kopplungen mit Reedkontakten, Lichtschranken oder komplexe Signalsteuerungen

FERTIG-BAUSTEIN


Preis: CHF 39.00

Lager: 1 Stk.

Stk.

Pendelzugsteuerung für Wechselstrombahnen

Tams, 51-02036

Die PZS-3 steuert den Pendelzugbetrieb zwischen zwei Endbahn­höfen einer analogen Wechselstrom-Modellbahnanlage.

Am zweiten Endbahnhof kann eine Weiche angeschlossen werden. Damit ist es möglich, zwei Züge abwechselnd auf der Pendelstrecke verkehren zu lassen. Zwischen den beiden Endbahnhöfen kann in beiden Fahrtrichtungen jeweils ein zusätzlicher Haltepunkt eingefügt werden.

Der Pendelzugbetrieb erfolgt automatisch. Das Abbremsen der Züge vor den Endbahnhöfen und den beiden Haltepunkten wird eingeleitet, sobald ein Gleisbesetztmelder, der im Baustein integriert ist, die Einfahrt eines Zuges in den betreffenden Streckenabschnitt meldet. Der weitere Ablauf (Bremsen, Halten und Anfahren) ist zeitgesteuert.


- abwechselnder Fahrbetrieb von ein oder zwei Zügen zwischen zwei Endbahnhöfen
- ein zusätzlicher Haltepunkt pro Fahrtrichtung zwischen den beiden Endbahnhöfen
- automatisches Abbremsen, Halten und Anfahren der Züge an den Endbahnhöfen und Haltepunkten (Dauer jeweils einzeln einstellbar)
- einstellbare Höchstgeschwindigkeit
- nicht geeignet für digitale Loks mit automatischer Analogerkennung
- beliebige Zusatzhalts, z.B. an zusätzlichen Haltepunkten oder Signalen
- Auslösung über manuell ausgelöste Schalter, Kopplungen mit Reedkontakten, Lichtschranken oder komplexe Signalsteuerungen

FERTIG-BAUSTEIN


Preis: CHF 42.00

Lager: 1 Stk.

Stk.

Steuerungselektronik HERKULES

Tams, 51-05106

Universal-Steuerbaustein mit 24 Ausgängen und 6 Eingängen, über die alle Abläufe in analogen und digitalen Modellbahnanlagen und im Modellbau gesteuert werden können, welche für eine festgelegte Zeit andauern sollen, in einer definierten Reihenfolge ausgeführt werden sollen und/oder in Abhängigkeit von anderen Aktionen oder bestimmten Zuständen erfolgen sollen.

Anwendungsbeispiele:
Ansteuerung von Kirmes-Lichtern, Hausbeleuchtungen und Laternen, Erzeugung von Beleuchtungseffekten, z.B. von offenen Feuern, Neonröhren, Kerzen, Blitz- und Blinklichtern, Steuerung von Pendelzugstrecken, Fahrstrassen, Blockstellen.

Freie Programmierung:
Erforderliche PC-Software im Lieferumfang enthalten.
Nach der Programmierung Einsatz "stand alone" (ohne Verbindung zum PC).
Voraussetzungen PC: Betriebssystem mit Java-Unterstützung; USB-Schnittstelle.

Für die Ansteuerung von:
LEDs, Lämpchen, Beleuchtungsmodulen, Geräuschmodulen, Servosteuerungen, Doppelspulenantrieben von Weichen und Signalen, Gleisabschnitten (diese wegen des Stroms von mehr als 300 mA grundsätzlich über Relais)

Auslösung über:
Schalter oder Taster, Dämmerungsschalter, Lichtschranken, Schaltgleise, Reedkontakte und Hall-Sensoren in Verbindung mit Dauermagneten, Rückmelder, die gegen Masse schalten oder Digitale Schaltdecoder.

Hardware:
Anzahl der Ausgänge: 24, aufgeteilt in 3 Ports à 8 Ausgänge
max. Strom / Ausgang: 300 m A
max. Gesamtstrom: 3 A
2 integrierte Statusanzeige-LEDs (Konfiguration wie Ausgänge)
Anzahl Schalteingänge: 6
1 integrierter Taster (Konfiguration wie Eingänge)
Spannungsversorgung über eigenen Trafo (Spannung: 12 bis 18 V Gleich- oder Wechselspannung, Strom: ausreichend zur Versorgung aller angeschlossenen Verbraucher, max. 3 A)
Anschluss an PC über USB-Schnittstelle

Software:
Im Permanentspeicher des Bausteins können direkt bis zu 4 verschiedene Konfigurationen gespeichert werden. Sie werden mit Hilfe der speziellen Software erstellt und legen alle Parameter für das Ein- und Ausschalten der nachgeschalteten Komponenten fest. Die Reihenfolge, in der die Konfigurationen gestartet werden, sowie Start- und Endpunkte innerhalb der Konfiguration können frei definiert werden. Die Konfigurationen können auch über externe Taster oder Schalter (oder vergleichbare Schaltungen) gestartet werden. Weitere Konfigurationen können extern gespeichert und wieder geöffnet werden.

Als Muster für eigene Konfigurationen sind in der Software enthalten: Brandflackern, Lauflichter, Wechselblinker, Schweisslicht.

FERTIGBAUSTEIN


Preis: CHF 89.00

Lager: 1 Stk.

Stk.

Gleisbesetzmelder GBM-8

Tams, 52-01085-01

Gleisbesetztmelder mit Stromfühlern zur Überwachung von maximal acht voneinander unabhängigen Gleisabschnitten. Kann sowohl in analogen Anlagen z.B. für eine Schattenbahnhofssteuerung oder für eine Blocksteuerung angewendet werden, als auch in digitalen Anlagen zum Rückmelden in Zweileiteranlagen in Verbindung mit s88-Modulen.
Minimierung von Falschmeldungen (in Folge von Störspannungen im Digitalsystem) durch vergleichsweise geringe Empfindlichkeit
Ausgänge galvanisch getrennt.

BAUSATZ


Preis: CHF 30.00

Lager: 1 Stk.

Stk.

Gleisbesetzmelder GBM-8

Tams, 52-01086

Gleisbesetztmelder mit Stromfühlern zur Überwachung von maximal acht voneinander unabhängigen Gleisabschnitten. Kann sowohl in analogen Anlagen z.B. für eine Schattenbahnhofssteuerung oder für eine Blocksteuerung angewendet werden, als auch in digitalen Anlagen zum Rückmelden in Zweileiteranlagen in Verbindung mit s88-Modulen.
Minimierung von Falschmeldungen (in Folge von Störspannungen im Digitalsystem) durch vergleichsweise geringe Empfindlichkeit
Ausgänge galvanisch getrennt.

FERTIGBAUSTEIN


Preis: CHF 45.00

Lager: 1 Stk.

Stk.

Weichenrückmelder WRM-4

Tams, 52-02045-01

Für Weichen und Signale mit Doppelspulenantrieben ohne Endabschaltung
nicht für Weichen mit Endabschaltung geeignet
Einsatz in analogen Modellbahnanlagen oder in digital gesteuerten Anlagen in Kombination mit digitalen Weichendecodern
Anzahl der Eingänge: 4 x 2
Anzahl der Ausgänge: 4 x 2
Max. Strom pro Ausgang: 250 mA

BAUSATZ MIT AUSFÜHRLICHER ANLEITUNG!


Preis: CHF 29.00

Lager: 1 Stk.

Stk.

Light-Computer LC-1 Reklamelicht 1

Tams, 53-02016-01

Die fünf Ausgänge werden nacheinander eingeschaltet, die angeschlossenen Lampen oder LEDs blinken dann dreimal gemeinsam und werden dann wieder ausgeschaltet.
Wird der Schalteingang mit Masse verbunden, wird das Programm nach einem Durchlauf beendet. Bleibt der Eingang geöffnet, wird das Programm ständig wiederholt.
5 Ausgänge zu je max. 100 mA Strom für den Anschluss von Lämpchen oder LEDs (über zusätzliche Vorwiderstände)

FERTIGMODUL


Preis: CHF 17.00

Lager: 1 Stk.

Stk.

Light-Computer LC-4 Baustellenblitz

Tams, 53-02046-01

An den fünf Ausgängen wird ein Lauflicht erzeugt.
5 Ausgänge zu je max. 100 mA Strom für den Anschluss von Lämpchen oder LEDs (über zusätzliche Vorwiderstände)

FERTIGMODUL


Preis: CHF 17.00

Lager: 1 Stk.

Stk.

Light-Computer LC-5 Brandflackern

Tams, 53-02055-01

An den fünf Ausgängen wird ein unregelmäßiges Lichtmuster erzeugt. Werden an den Ausgängen rote und gelbe Lämpchen angeschlossen, ergibt sich das typische Flackern eines Feuers.
Total 5 Ausgänge (je max. 100 mA Strom) für den Anschluss von Lämpchen oder LEDs (über zusätzliche Vorwiderstände).

BAUSATZ MIT AUSFÜHRLICHER ANLEITUNG!


Preis: CHF 12.00

Lager: 1 Stk.

Stk.

Light-Computer LC-5 Brandflackern

Tams, 53-02056-01

An den fünf Ausgängen wird ein unregelmässiges Lichtmuster erzeugt. Werden an den Ausgängen rote und gelbe Lämpchen angeschlossen, ergibt sich das typische Flackern eines Feuers.
Total 5 Ausgänge (je max. 100 mA Strom) für den Anschluss von Lämpchen oder LEDs (über zusätzliche Vorwiderstände).

FERTIGMODUL


Preis: CHF 17.00

Lager: 1 Stk.

Stk.

Light-Computer LC-6 Schweisslicht

Tams, 53-02066-01

An jedem der fünf Ausgänge werden kurze und kräftige Lichtimpulse erzeugt, die in unregelmässigen Abständen von Pausen unterbrochen werden. Beachten Sie: Die Pausen können bis zu mehreren Minuten lang sein! Der Ablauf ist bei allen Ausgängen unterschiedlich, daher können mehrere "Arbeitsplätze" angeschlossen werden. Eine besonders realistische Wirkung entsteht, wenn blaue LEDs an die Ausgänge angeschlossen werden.
5 Ausgänge zu je max. 100 mA Strom für den Anschluss von Lämpchen oder LEDs (über zusätzliche Vorwiderstände)

FERTIGMODUL


Preis: CHF 17.00

Lager: 1 Stk.

Stk.

Light-Computer LC-9 Zündmodul für Gaslaternen

Tams, 53-02095-01

Nachdem der Schalteingang kurz mit Masse verbunden wurde, fangen die Laternen an zu flackern und werden dann langsam heller. Jedes Zündmuster ist ein wenig anders.

Nach ca. 5 Sekunden erreichen die Laternen ihre volle Leuchtkraft. Im Betrieb flackern die Laternen hin und wieder zu unterschiedlichen Zeiten (Gasdruckschwankungen...).

Nach dem Ausschaltimpuls (wenn der Schalteingang wieder kurz mit Masse verbunden wurde) leuchten alle Laternen zunächst mit mäßiger Leuchtkraft weiter und erlöschen vollends innerhalb von ca. 1,5 Sekunden.

5 Ausgänge zu je max. 100 mA Strom für den Anschluss von Lämpchen oder LEDs (über zusätzliche Vorwiderstände).

BAUSATZ MIT AUSFÜHRLICHER ANLEITUNG!


Preis: CHF 12.00

Lager: 1 Stk.

Stk.

Light-Computer LC-10 Leuchtstoffröhren-Simulator

Tams, 53-02106-01

Nachdem der Schalteingang kurz mit Masse verbunden wurde, flackern die einzelnen Röhren vorbildgerecht eine Zeit lang, bis sie nach und nach alle leuchten. Dabei ist jedes Zündmuster ein wenig anders.

Wird der Schalteingang kurz mit Masse verbunden, wird das Licht ausgeschaltet. Wird der Schalteingang dauerhaft mit Masse verbunden, wird an Ausgang 1 eine defekte Leuchtstoffröhre simuliert. Diese flackert in unregelmässigen Abständen kurz auf, wobei sie mal schnell und mal langsam hell wird.

5 Ausgänge zu je max. 100 mA Strom für den Anschluss von Lämpchen oder LEDs (über zusätzliche Vorwiderstände)

FERTIGMODUL


Preis: CHF 17.00

Lager: 1 Stk.

Stk.

Light-Computer LC-11 Belebtes Haus

Tams, 53-02115-01

Es stehen zwei Programme zur Wahl: Programm 1 "Wohnung" läuft ab, wenn der Schalteingang mit Masse verbunden ist, Programm 2 "Büro", wenn der Eingang offen bleibt. Die Programme laufen jeweils ca. 15 Minuten und werden nach einer kurzen Pause wiederholt.

Ablauf Programm 1 (Wohnung):

Zunächst geht für einige Zeit in der Küche (Ausgang 1) das Licht an, etwas später auch im Wohnzimmer (Ausgang 2 und 3). Ausgang 3 ist für den Anschluss einer blauen Lampe (des Fernsehers) vorgesehen und flackert wie das Fernsehbild. Nach einiger Zeit verlöscht das Licht in der Küche und geht während des Programm-durchlaufs noch einmal kurz an. Das Licht im Bad (Ausgang 4) geht in unregelmäßigen Abständen kurz an. Gegen Ende des Programms geht für einige Zeit das Licht im Schlafzimmer (Ausgang 5) und im Bad an, die an die Ausgänge 2 und 3 angeschlossenen Lampen verlöschen.

Ablauf Programm 2 (Büro):

Im Treppenhaus (Ausgang 1) geht in unregelmäßigen Abständen das Licht für kurze Zeit an. Die Büroräume (oder die Wohnungen eines Mehrfamilienhauses) werden an die Ausgänge 2 bis 5 angeschlossen. Die Lichter in den Büros gehen nacheinander an, jedoch erst, wenn vorher das Licht im Treppenhaus eingeschaltet wurde. Gegen Ende des Programms verlöschen nacheinander die Lichter in den Büros und das Licht im Treppenhaus geht jeweils kurz an.

BAUSATZ MIT AUSFÜHRLICHER ANLEITUNG!


Preis: CHF 12.00

Lager: 1 Stk.

Stk.

Light-Computer LC-13 Kerzenlicht-Simulator

Tams, 53-02136-01

Nach dem Einschalten flackern die einzelnen "Kerzen" vorbildgerecht. Sie werden in unregelmässigen Ab­ständen heller und dunkler.
5 Ausgänge zu je max. 100 mA Strom für den Anschluss von Lämpchen oder LEDs (über zusätzliche Vorwiderstände)

FERTIGMODUL


Preis: CHF 17.00

Lager: 1 Stk.

Stk.

Light-Computer LC-17 Radarfalle

Tams, 53-02176-01

An Ausgang 1 wird die Radarfalle angeschlossen, die in unregelmässigen (ca. 3 bis 25 Sekunden langen) Abständen aufblitzt. Die Ausgänge 2 bis 5 sind für den Anschluss der Blaulichter von Polizeifahrzeugen vorgesehen. Die Ausgänge 2 und 3 erzeugen ein asynchrones Doppelblitzen (für moderne Polizeifahrzeuge), die Ausgänge 4 und 5 ein asynchrones Blinken (für ältere Polizeifahrzeuge).
5 Ausgänge zu je max. 100 mA Strom für den Anschluss von Lämpchen oder LEDs (über zusätzliche Vorwiderstände)

FERTIGMODUL


Preis: CHF 17.00

Lager: 1 Stk.

Stk.

Wechselblinker-Schaltung WBA-1

Tams, 53-03015-01

Zwei Ausgänge, die abwechselnd ein- und ausgeschaltet werden
Frequenz: fest bei 1 bis 2 Hz (ca. 60 bis 120 mal pro Minute).
direkter Anschluss der LEDs
Vorwiderstände in der Schaltung integriert.
OHNE LEDs

BAUSATZ MIT AUSFÜHRLICHER ANLEITUNG!


Preis: CHF 7.00

Lager: 3 Stk.

Stk.

Servo-Ansteuerung SAS-1

Tams, 55-01016

Zur Ansteuerung eines Servos mit linearem Ablauf, welcher beliebig oft und an beliebigen Positionen unterbrochen werden kann. Anwendungsbeispiele: Wasserkräne, Türen.

Die Bewegungsabläufe können mit Tastern von Hand oder über monostabile Relais automatisch ausgelöst werden und sind somit für analoge Anlagen geeignet. Durch Vorschalten eines Magnetartikeldecoders kann die Servoansteuerung auch digital bedient werden.

FERTIGBAUSTEIN


Preis: CHF 25.00

Lager: 1 Stk.

Stk.

Servo-Ansteuerung SAS-2

Tams, 55-01026

Zur Ansteuerung eines Servos mit linearem Ablauf, ohne Unterbrechung zwischen den Endlagen. Anwendungsbeispiele: Weichen ohne Herzstückpolarisierungen.

Die Bewegungsabläufe können mit Tastern von Hand oder über monostabile Relais automatisch ausgelöst werden und sind somit für analoge Anlagen geeignet. Durch Vorschalten eines Magnetartikeldecoders kann die Servoansteuerung auch digital bedient werden.

FERTIGBAUSTEIN


Preis: CHF 25.00

Lager: 3 Stk.

Stk.

Servo-Ansteuerung SAS-3

Tams, 55-01036

Zur Ansteuerung eines Servos mit linearem Ablauf, ohne Unterbrechung zwischen den Endlagen; inkl. Umpolarisierungsmodul. Anwendungsbeispiele: Weichen mit Herzstückpolarisierungen.

Die Bewegungsabläufe können mit Tastern von Hand oder über monostabile Relais automatisch ausgelöst werden und sind somit für analoge Anlagen geeignet. Durch Vorschalten eines Magnetartikeldecoders kann die Servoansteuerung auch digital bedient werden.

FERTIGBAUSTEIN


Preis: CHF 29.00

Lager: 1 Stk.

Stk.

Servo-Ansteuerung SAS-5

Tams, 55-01056

Zur Ansteuerung eines Servos zum vorbildgerechten Betrieb einer Bahnschranke oder eines Flügelsignals.
Der einstellbare Bewegungsablauf beinhaltet einen Nackwippeffekt, wie er bei Bahnschranken oder Flügelsignalen typisch ist. Für die Bedienung von Flügelsignalen kann zusätzlich der Handumgriff des Stellwerkers programmiert werden.
Die Bewegungsabläufe können mit Tastern von Hand oder über monostabile Relais automatisch ausgelöst werden und sind somit für analoge Anlagen geeignet. Durch Vorschalten eines Magnetartikeldecoders kann die Servoansteuerung auch digital bedient werden.

FERTIGBAUSTEIN


Preis: CHF 25.00

Lager: 1 Stk.

Stk.

Light-Computer LC-1 Reklamelicht 1

Tams, 53-02015-01

Die fünf Ausgänge werden nacheinander eingeschaltet, die angeschlossenen Lampen oder LEDs blinken dann dreimal gemeinsam und werden dann wieder ausgeschaltet.
Wird der Schalteingang mit Masse verbunden, wird das Programm nach einem Durchlauf beendet. Bleibt der Eingang geöffnet, wird das Programm ständig wiederholt.
5 Ausgänge zu je max. 100 mA Strom für den Anschluss von Lämpchen oder LEDs (über zusätzliche Vorwiderstände)

BAUSATZ MIT AUSFÜHRLICHER ANLEITUNG!


Preis: CHF 12.00

Lieferfrist: 5 - 10 Arbeitstagen

Stk.

Light-Computer LC-19 Paparazzi-Blitz

Tams, 53-02196-01

An die fünf Ausgänge des Bausteins werden die Blitzlichter der Fotografen angeschlossen. Diese blitzen zufallsgesteuert unabhängig voneinander auf. In unregelmässigen Abständen entladen sich Blitzlichtgewitter, wenn alle Blitzlichter nahezu gleichzeitig und mehrfach hintereinander gezündet werden. Besonders realistisch ist die Wirkung beim Einsatz von weissen LEDs.
5 Ausgänge zu je max. 100 mA Strom für den Anschluss von Lämpchen oder LEDs (über zusätzliche Vorwiderstände)

FERTIGMODUL


Preis: CHF 17.00

Lieferfrist: 5 - 10 Arbeitstagen

Stk.

Servoansteuerung SAS-5

Tams, 55-02055-01

Zur Ansteuerung eines Servos zum vorbildgerechten Betrieb einer Bahnschranke oder eines Flügelsignals.
Der einstellbare Bewegungsablauf beinhaltet einen Nackwippeffekt, wie er bei Bahnschranken oder Flügelsignalen typisch ist. Für die Bedienung von Flügelsignalen kann zusätzlich der Handumgriff des Stellwerkers programmiert werden.
Die Bewegungsabläufe können mit Tastern von Hand oder über monostabile Relais automatisch ausgelöst werden und sind somit für analoge Anlagen geeignet. Durch Vorschalten eines Magnetartikeldecoders kann die Servoansteuerung auch digital bedient werden.
Passender Servo: Artikel SFP-S148

BAUSATZ MIT AUSFÜHRLICHER ANLEITUNG!


Preis: CHF 19.00

Lieferfrist: 5 - 10 Arbeitstagen

Stk.