AGB KONTAKT KUNDENLOGIN

Artikel suchen:

IHR GESCHENK WARTET
AUF SIE!

Klicken Sie hier und
holen Sie Ihr Geschenk ab!
Zum Warenkorb

Strassenfahrzeuge von Wiking in H0

Wiking stellt Modelle von Pkw's aus verschiedenen Epochen, von landwirtschaftlichen Fahrzeugen und von Nutzfahrzeugen her.

VW The Beetle Cabriolet - saturn-yellow

Wiking, 002801

Da fängt der Sommer gut an! Das Beetle Cabrio der zweiten Generation schafft miniaturistische Einblicke ins Interieur, die keinen Zweifel daran lassen, warum der Massstab 1:87 nichts von seiner Modellfaszination eingebüsst hat. Gefällige Details sind zu sehen, die Modellbauer haben ganze Arbeit geleistet! Auch als Cabrio wirkt der Neuzugang deutlich flacher, was die sportliche Linie des Vorbilds auch in der 87-fachen Miniaturisierung betont. Tatsächlich hatte VW schon 1997 mit dem New Beetle ein neues Kapitel der längst beendeten Käferhistorie aufgeschlagen – und WIKING war angesichts seiner langen Typentradition gleich gefolgt. Die gefällig runde Linie des Käfers, der die VW-Designer ganz im Retrostil nacheiferten, sollte dem Publikum schon damals gefallen. WIKING schuf die 1:87-Miniatur des New Beetle inzwischen in gut und gerne 60 verschiedenen Varianten, darunter zahlreiche Cabrio-Versionen in offener und geschlossener Version. Mit der zweiten WIKING-Generation hat auch für das Cabrio eine neue Zeitrechnung begonnen.

Karosserie mit Seitenspiegeln in saturn-yellow lackiert, Fahrgestell in schwarz. Inneneinrichtung mit Lenkrad und Armaturenbrett in schwarz gehalten. Frontscheinwerfer transparent, Heckleuchten rottransparent eingesetzt. Felgen in silbergrau. Frontseitig VW-Logo in silber. Heckseitig VW-Logo in silber sowie dritte Bremsleuchte in rot. Beidseitige Innenverkleidung in saturn-yellow lackiert. Scheinwerfer hinten silber bedruckt. Seitliche Türzierleiste ebenso in silber wie Türschweller. Fensterumrandung seitlich und vorn in schwarz. Vorn zusätzlich Scheibenwischer in schwarz. Heckseitig Rückscheinwerfer silbern bedruckt.


Preis: CHF 19.50

Lager: 1 Stk.

Stk.

Audi 50 - miamiblau

Wiking, 003698

Von Audi auf den Weg gebracht sollte 1974 der Audi 50 für den Einstieg in die Kompaktwagenklasse stehen – das Konzept des Frontantrieblers mit grosser Heckklappe und dank umlegbarer Rückbank grossen Stauvolumens ging auf. Schon deshalb hat der Ingolstädter sich den modellbauerischen Fortbestand als innovativer Youngtimer im WIKING-Programm verdient.

Karosserie in miamiblau. Fahrgestell und Kühlergrill in schwarz; Inneneinrichtung und Lenkrad in schwarz. Frontscheinwerfer transparent eingesetzt. Felgen in silber. Stossstangen in silber mit schwarzen Eckbegrenzungen. Zierrat mit Fensterbegrenzungen, Türgriffe und Heckklappenschloss in silber. Rückfahrscheinwerfer in silber, Rückleuchten rot bedruckt. Audi-Logo auf dem Kühlergrill in silber, Blinker in der Stossstange in orange.


Preis: CHF 12.50

Lager: 1 Stk.

Stk.

Pkw-Anhänger m.niedriger Plane

Wiking, 005603

Die abgespannte blaue Plane auf dem silbernen Pkw-Anhänger mutet in der Kombination an wie ein Vorbild direkt vom Baumarktzentrum. Damit schafft ein weiterer Fahrzeuganhänger in 1:87 die Möglichkeit zur Zusammenstellung attraktiver, spannungsreicher Gespanne. Massstäblicher Dimensionszuwachs als Ergebnis der veränderten Wirklichkeit und zeitgemässer Detailreichtum sind die signifikanten Merkmale des Pkw-Anhängers, dessen Vorbild in Vollaluminiumausführung gefertigt wird.

Fahrgestell mit Deichsel und Pritsche in silbergrau, Planenabdeckung in signalblau. Felgen in silber. Rücklichter rot, Blinker in orangerot.


Preis: CHF 9.00

Lager: 1 Stk.

Stk.

Glas 1700 GT Coupé - weinrot

Wiking, 018601

Dem traditionsreichen Programm der WIKING-Klassiker gesellt sich eine neue Miniatur hinzu, die allen Ansprüchen an Epoche gestaltende Pkw-Vorbilder gerecht wird. Die italienische Karosserieschmiede Frua hatte dem Glas 1300 GT Sportcoupé in seiner 1963 auf der IAA vorgestellten Ursprungsversion alle Ästhetik mit auf den Weg gegeben, die ein zeitgemässer Sportwagen brauchte. Während 1964 die Auslieferung der ersten 75 PS starken 1300er GT begann, startete im September das 1700er Coupé – dann mit 100 PS und einer Höchstgeschwindigkeit von 185 km/h. Auffälligste Änderung beim Glas-Upgrading: Durch die höhere Bauweise des Motors verfügte die Haube über eine flache Hutze, die fortan für alle Modelle genutzt wurde. WIKING verschafft dem altehrwürdigen Sportcoupé ein modellbauerisches Denkmal in der Reihe der Automobilhistorie schreibenden Vorbilder.

Karosserie in weinrot. Fahrgestell mit Stossstangen sowie Innenausstattung und Rückspiegel in schwarz. Sowohl Stossstangen als auch Rückspiegel silber veredelt. Frontscheinwerfer transparent eingesetzt, Rückleuchten rot bedruckt. Felgen in silber. Schwarzer Kühlergrill mit Glas-Logo. Seitlich silberner Glas-Schriftzug, heckseitig Schriftzug Glas 1700 GT in silber. Fensterumrandung sowie Kofferraumschloss in silber.


Preis: CHF 12.00

Lager: 1 Stk.

Stk.

Morris Mini-Minor

Wiking, 022603

That’s very british – der Morris Mini-Minor versprüht automobilen Inselcharme, gerade weil ihn WIKING als typischen Rechtslenker vorstellt.

Ausführung als Rechtslenker, Karosserie in resedagrün, Inneneinrichtung grünbeige gehalten. Armaturen ebenfalls grünbeige. Lenkrad schwarzgrau. Frontscheinwerfer mit silbernem Rahmen transparent eingesetzt. Schwarzer Kühlergrill mit silbernem Zierrat. Felgen graubeige, Frontblinker orange bedruckt. Frontseitiges Mini-Logo. Fensterbegrenzungen und Zierleisten gesilbert. Heckseitiger Schriftzug „Mini-Minor” in silber, Rückleuchten rot bedruckt. Kennzeichenfläche und Tankdeckel gesilbert. Seitliche Türgriffe und Fensterbegrenzungen ebenso gesilbert.


Preis: CHF 15.00

Lager: 1 Stk.

Stk.

VW T5 GP Multivan olympiablau perleffekt

Wiking, 030806

Der schillernde Perleffectlack mit Hochglanzveredelung macht den Auftritt dieser 1:87-Miniatur perfekt – der VW T5 wird mit dem aktuellen Facelift dem Edelvan-Image absolut gerecht. Und so folgt die 87-fache WIKING-Miniatur ihrem grossen Vorbild auf dem Fuss. Denn fortan präsentiert sich das Gesicht des jüngsten Bulli markenfamilienintegrativ, weil die länglichen Scheinwerfer und dezent betonten Zierleisten dem Fahrzeug zur Angleichung an die VW-Typenreihe verhelfen.

Karosserie mit Rückspiegel und Schweller in olympiablau-perleffect und hochglanzveredelt. Fahrgestell in schwarz, Felgen in silber. Inneneinrichtung mit Armaturenbrett in anthrazit gehalten, Sitze und Sitzbänke in graubeige. Lenkrad in schwarz. Scheinwerfer transparent, Heckscheinwerfer rottransparent eingesetzt. Heckseitige Bremsleuchte mittig rot lackiert. Verglasungsbegrenzungen in schwarz. Kühlergrill mit Längsrippen sowie VW-Logo in silber. Vordere Nebelscheinwerfer in basaltgrau, Rückstrahler in hellrot.


Preis: CHF 19.50

Lager: 1 Stk.

Stk.

Traktor John Deere 7260R

Wiking, 035801

WIKING bleibt seinem gutem Ruf als Taktgeber der landwirtschaftlichen Modelle treu und erweitert das Spektrum seiner Schlepper nach Vorbildern von John Deere und stellt die erweiterte Traktorserie 7R vor. WIKING miniaturisiert damit die topaktuelle Baureihe, die vor allem durch die neue Haubengestaltung und die wesentlich transparenter wirkende Kabine auffällt. Das wertet auch die modellbauerische Wirkung der Miniatur auf, denn hinter der Kabinenverglasung ist ein noch tieferer Blick auf die filigrane Gestaltung des Interieurs möglich.

Fahrgestell mit Motorblock und -haube, Stufeneinstieg, Heckhydraulik sowie hintere Kotflügelinnenteile in grün gehalten. Vordere Kotflügeloberteile sowie hintere Kotflügelunterteile mit Auspuffrohreinheit in mattschwarz. Kabine in transparent mit seitlich schwarzer Begrenzungsbedruckung. Dach in grün. Kabinenfrontrahmen mit silbernen Zusatzscheinwerfern in mattschwarz. Kühlergrill vorn schwarz eingeschoben mit zweifarbiger Logobedruckung. Inneneinrichtung mit Steuerkonsole und Lenkrad braun. Frontscheinwerfer transparent, Heckleuchten orangetransparent. Blinker orange bedruckt, Seitliche Typenkennzeichnung 7260R und Schriftzug John Deere in schwarz-gelber Bedruckung. Felgen in Gelb. GPS-Empfänger orange dachmittig angeordnet.


Preis: CHF 18.00

Lager: 1 Stk.

Stk.

Unimog U20 Kommunaldienst

Wiking, 064639

Mit filigraner Vorbaukehrmaschine erhält der neue Unimog U 20 einen Spezialauftrag für die Strassenreinigung – der Tank auf der Pritsche zählt ebenfalls zur Ausrüstung. Das Vielzweckfahrzeug ist auch im Massstab 1:87 kompakt und wendig. Das ist nachvollziehbar, wurde das Vorbild doch für den Ganzjahreseinsatz in Städten und Gemeinden konzipiert. Das WIKING-Modell zeigt den authentischen Charakter des Universaltalents. Das Vorbild des U 20 erscheint kompakter als die Vorgängergeneration und ist dennoch ein Vielzweckfahrzeug und ein Geräteträger für jeden Einsatz geblieben. Dank des kürzeren Radstandes ist er wendiger als jeder Allrad-Lkw. So passt auch das kompakte Frontlenker-Fahrerhaus mit perfekter Rundumsicht ins neue Fahrzeugkonzept.

Fahrerhaus in pastellorange, Pritsche in weissaluminium lackiert, Inneneinrichtung mit Lenkrad in schwarzgrau. Kühlergrill, Frontbügel, Kardanteil, Auspuff, Geräteboxen, Aggregat, Motorblock, Fahrgestell, Kotflügel vorn und hinten, Anhängerkupplung mit Haken, Zusatzscheinwerfer sowie Aussen-, Zusatz- bzw. Seitenspiegel, Zwischenrahmen und Felgen in schwarz. Mercedes Benz-Stern vorn gesilbert. Seitlicher Schriftzug U 20 auf den Türen. Pritschenecken in schwarz. Tankober- und -unterteil in elfenbeinbeige, vorderer Anbau mit Hydraulikzylinder Halterungen und Stützrad in pastellorange, Walze in brillantblau.


Preis: CHF 22.00

Lager: 1 Stk.

Stk.

Kehrmaschine Hako Citymaster 1750

Wiking, 065704

Schon in den 1990er-Jahren fuhr der Hako Citymaster 1750 in grossen Stückzahlen in die Werkhöfe, vielerorts ist der kleine wendige Strassenkehrer noch heute im Einsatz. Mit dem Vorbild realisierten die Entwickler am Hako-Hauptsitz in Bad Oldesloe ein kompaktes Reinigungsgerät, das insbesondere auf Wegen und Plätzen seinen bevorzugten Einsatz als effizienter Putzteufel findet. WIKING schuf mit dem Citymaster 1750 zur Modellpremiere 1996 den ersten Kompaktkehrer, der sich in die lange Reihe von Spreng- und Kehrmaschinen im Massstab 1:87 einreiht.

Fahrgestell mit Tellerbesen und heckseitigem Karosserierahmen in eisengrau. Fahrersitz und Interieur in schwarzgrau. Karosserie mit Kabine und heckseitigem Aufbauunterteil in pastellorgange gehalten. Kehrgutbehälter lichtgrau. Felgen silber. Frontseitige Scheinwerfer silber, Blinker rotorange, Weissfläche sowie verkehrsrote Warnschraffur verkehrsrot bedruckt. Seitlicher Hako-Schriftzug sowie weiss-rote Warnschraffur.


Preis: CHF 11.00

Lager: 1 Stk.

Stk.

Fahrmischer

Wiking, 068149

Die mit dem Mercedes-Benz Arocs eingeleitete Modernisierung des Baustellenthemas erfährt mit dem Liebherr-Betonmischer weitere Aktualität. Der Liebherr-Farbmischer erscheint in der zweifarbigen Gestaltung, die seit jeher alltagsüblich ist.

Fahrerhaus zinkgelb mit grauer Frontschürze. Fahrgestell mit Kardanteil und hinteren Kotflügeln schwarz, ebenso Zwischenrahmen, Drehachse, Halteplatte sowie Zylinderteile schwarz, Felgen silbergrau gehalten. Fahrerhaus zinkgelb, Inneneinrichtung mit Lenkrad schwarz. Kühlergrill zinkgelb, Mercedes-Benz-Stern sowie Arocs-Schriftzug silbern aufgedruckt. Seitlicher Typenschriftzug "4145" in silber. Scheinwerfer vorn transparent eingesetzt, Rückleuchten rottransparent. Türgriffe seitlich in schwarz. Mischtrommel-Aufbau mit Trichter, Tank und Schütte in zinkgelb. Mischtrommel mit schwarzen Streifen.


Preis: CHF 39.00

Lager: 1 Stk.

Stk.

Citroen 2 CV Feldschlösschen Original

Wiking, 080912

Keine Frage, wenn es um Aufmerksamkeit geht, kann die Ente jederzeit punkten. So setzte die Feldschlösschen-Brauerei das legendäre Studentenauto gerade dort ein, wo man die junge Generation begeistern wollte – bei Promotion im studentischen Umfeld. Der Citroen 2CV schaffte es vom automobilen Alltagsfranzosen der ersten Nachkriegsjahre zum Kultauto der 1970er-Jahre – Flowerpower pur.

Karosserie in weiss, Inneneinrichtung mit Lenkrad in umbragrau. Fahrgestell mit Stossstange sowie Felgen in blau. Geschlossenes Verdeck in schiefergrau. Rückseitige Leuchten in rot. Seitlich im unteren Bereich ultramarinblaue Flächengestaltung mit Schriftzug Original mit O in weiss und weiterem Wortlaut in gold. Darüberstehender Schriftzug Feldschlösschen in blau auf weisser Karosserie. Motorhaube mit mehrfarbigem Logo von Feldschlösschen. Heckseitig obenstehender Feldschlösschen-Schriftzug, darunter ultramarinblaue Fläche mit Schriftzug Original mit O in gold und weiterem Wortlaut in weiss.


Preis: CHF 16.00

Lager: 1 Stk.

Stk.

Chevrolet Corvette - türkis

Wiking, 081904

Die Corvette steht unverändert für den American Dream der 1950er-Jahre – in Form, Farbe und Chrom: Auf der Techno-Classica war sie bereits mehrfach zu sehen, in zahlreichen Museen der Welt ist die Chevrolet Corvette dank ihrer Bicolor-Ausstrahlung mit hellflächigem Seitenkontrast als automobiler Traum zu bewundern. Dementsprechend gestaltete WIKING die Farbvariante, die das zeitgenössisch topaktuelle Türkis aufgreift – ein unverwechselbar stilvoller Auftritt. Nach dem Debütjahr 1953 wurde mit dem Modelljahr 1956 das WIKING-Vorbild mit einem neuen Gesicht und seitlichen Buchten eingeführt, die anfänglichen Heckflossen waren fortan verschwunden. Damit wurde die zweite Reihe der C1-Generation gefälliger und mit 283 PS auch sportlich kraftvoll. Die runden Scheinwerfer blieben dem Vorbild bis 1958 erhalten, ehe ein weiteres Facelift folgte.
Karosserie in türkis. Inneneinrichtung und Lenkrad in weiss. Fahrgestell in schwarz. Kühlergrill und Stossstangen verchromt. Die Felgen sind gesilbert. Die Scheinwerfer vorn transparent eingesetzt. Seitliche Flächengestaltung in weiss, ihre Abgrenzung erfolgt mit silberner Zierleiste. Die Reifen besitzen eine Weisswandbedruckung.


Preis: CHF 15.00

Lager: 1 Stk.

Stk.

Steyr 80 - grasgrün

Wiking, 087649

Mit dem Steyr 80 gelang es der Steyr Daimler Puch AG schon 1949 den wohl erfolgreichsten österreichischen Dieseltraktor der Nachkriegszeit zu bauen. Der 1949 vorgestellte Typ 80 machte damals gerade die kleineren Betriebe mobil. Kein Wunder, dass von diesem Traktor bis zum Produktionsende im Jahr 1964 immerhin stolze 45.000 Stück gebaut wurden. Zunächst mit einem Einzylinder Dieselmotor und 13 PS ausgestattet, wurden ab 1953 15 PS geboten.

Motorblock sowie Fahrgestell mit Frontachse sowie Sitz in grau, Motorhaube in grün gehalten. Lenkrad schwarzgrau, Felgen in grün. Motorhaube mit silbernem Schriftzug Steyr sowie silberschwarzem Logo. Frontscheinwerfer gesilbert.


Preis: CHF 12.50

Lager: 1 Stk.

Stk.

VW Polo 1 senegalrot

Wiking, 003648

WIKING realisiert eine der beliebten Signalfarben der 1970er Jahre – der Polo I erscheint in senegalrot, des Polo-Fahrers liebster Lack.

Karosserie senegalrot. Fahrgestell und Kühlergrill schwarz; Inneneinrichtung anthrazitgrau, Lenkrad schwarz. Frontscheinwerfer transparent eingesetzt. Felgen silber. Stossstangen silber. Zierrat mit Fensterbegrenzungen, Türgriffen und Heckklappenschloss silber. Rückfahrscheinwerfer ebenfalls silber, Rückleuchten rot bedruckt. Silbernes VW-Logo auf dem Kühlergrill.


Preis: CHF 12.50

Lieferbar in 5 - 10 Arbeitstagen

Stk.

Gabelstapler Still R 70-25

Wiking, 066301

Filigran gearbeiteter Gabelstapler in orange/schwarz..


Preis: CHF 7.00

Lieferbar in 4 - 8 Arbeitstagen

Stk.

Citroën2 CV Charleston - silbergrau/schiefergrau

Wiking, 080913

Auslaufende Ente in Grau-Kombination

Die Grau-Kombination wirkte ungewöhnlich, sogar ungewöhnlich edel. Und dabei markierte sie so eindeutig die auslaufende Epoche der "Enten"-Chronologie. Mit der Sonderausführung "Charleston" werteten die Franzosen ihren Citroën 2 CV ein letztes Mal optisch deutlich auf. Allein die farblich abgesetzten Flanken machten diese "Ente" zur edelsten Ausführung der gesamten Produktionsjahre.

Karosserie silbergrau gehalten mit schiefergrau abgesetzten Flanken und Kotflügeln. Fahrgestell silbergrau, Inneneinrichtung anthrazitgrau. Schiefergraues geschlossenes Verdeck. Zierleisten und Türgriffe gesilbert, ebenso Kühlergrill, Scheinwerfer und Logo. Rückleuchten karminrot bedruckt. Radkappen silbergrau koloriert.


Preis: CHF 15.50

Lieferbar in 10 - 15 Arbeitstagen

Stk.

Sie suchen einen Wiking-Artikel, der hier nicht aufgeführt ist? Schreiben Sie mir eine E-Mail mit Ihren Wünschen! Ich kann Ihnen bestimmt ein Angebot machen!